Kreuzfahrten & mehr

Schiffsportrait und Bilder vom Flusskreuzfahrtschiff Swiss Tiara

Autor: Oliver Asmussen am 18.12.2018

Das Flusskreuzfahrtschiff Swiss Tiara bietet legeren Lifestyle mit internationalen Gästen zum All-Inclusive-Preis

Swiss Tiara ab 2020 ganzjährig für VIVA Cruises

Die Swiss Tiara ist ein Flusskreuzfahrtschiff der Reederei Scylla AG und hat bei der Indienststellung im Jahr 2006 neue Maßstäbe in der Premium-Klasse unter den Flusskreuzfahrtschiffen gesetzt. Seither fährt das 110m lange Schiff erfolgreich im Charter für verschiedene Anbieter von Flusskreuzfahrten auf Rhein, Main, Mosel, Donau und Holland. Nach aktuellem Stand soll die Swiss Tiara ab der Saison 2020 ganzjährig für VIVA Cruises zum Einsatz kommen.

VIVA Cruises

Erstmals ist die Swiss Tiara in diesem Winter für VIVA Cruises auf dem Rhein unterwegs und unternimmt zum Beispiel eine Reihe an „Weihnachtsmarkt-Kreuzfahrten“. VIVA Cruises ist eine 100% Tochtergesellschaft der Scylla AG. Vorerst wird VIVA Cruises die Kapazitäten füllen, zu denen ausgewählte Scylla-Schiffe nicht verchartert waren. Interessant finde ich in diesem Zusammenhang, dass VIVA Cruises an sich zwar ein neuer Veranstalter von Flusskreuzfahrten in Deutschland ist, allerdings durch die Muttergesellschaft Scylla Cruises über viele Jahrzehnte an Erfahrung verfügt. Das Produkt wird nicht nur deutschsprachig sein, wenngleich immer auch das deutschsprachige Publikum während der Durchsagen und in Form der Tagesinformationen gezielt angesprochen wird. Für Gäste, die ein internationales Publikum bevorzugen, sollten die Schiffe von VIVA Cruises die richtige Wahl sein. Man darf letztendlich gespannt sein, wie der Markt in Zukunft darauf reagieren wird. Die Pläne von VIVA Cruises sind ehrgeizig.

Die Swiss Tiara beherbergt maximal 153 Passagiere auf drei Passagierdecks in komfortabel und luxuriös ausgestatteten Kabinen mit einer Größe von 16m² (Doppelkabinen) und 18,5m² (Suiten).

Im Rahmen einer „Weihnchtsmarkt-Kurzreise“ habe ich wunderbare Eindrücke von Bord mitgebracht, die ich im nachfolgenden Schiffsportrait festgehalten habe.

MS Swiss Tiara am Anleger in Düsseldorf

Foto: MS Swiss Tiara am Anleger in Düsseldorf

Schon beim Betreten fällt neben der gastfreundlichen, aufmerksamen Schiffscrew sofort das großzügige, elegante Foyer - mit seinem hochwertigen Granitboden, fünf funkelnde Kristallkronleuchter an der Decke sowie ein dekoratives Weihnachtsgesteck samt schwarzem Granittisch - als Eyecatcher ins Auge. In den Sommermonaten werden hier frische Blumen stehen. Viel natürliches Tageslicht fällt durch breite Fensterelemente im Deckenbereich des Foyers. Große Teppiche dienen als „Schmutzfänger“ in den Eingangsbereichen. Die Swiss Tiara vermittelt gleich das Gefühl, dass man sich als Gast „zu Hause“ fühlen soll.  

Atrium und Foyer Gesamtansicht MS Swiss Tiara

Foto: Atrium und Foyer Gesamtansicht MS Swiss Tiara

Interessant ist nun die Aufteilung der weiteren Decks. Vom großen Foyer aus verbindet ein helles und offenes Treppenhaus das Rubindeck mit dem Diamantdeck und ermöglicht einen Blick bis hinunter zum Smaragddeck. Diese drei Decks sind nicht nur über das Treppenhaus, welches sehr an elegante Hotels an Land erinnert, verbunden, sondern auch durch einen Fahrstuhl. Ein weiterer Clou ist, dass die Swiss Tiara auf Höhe des Foyers ein halbes Deck niedriger wird, was mit der Konstruktion der Kommandobrücke sowie der großen Sonnenterrasse im vorderen Schiffsbereich zusammenhängt. Diese Besonderheit schafft hinten Raum für Kabinen und sorgt vorne für außergewöhnlich viel Platz und helle Räume. Da die Swiss Tiara nur 110m lang ist, erweitert sich dadurch der Einsatzradius deutlich. Es können auch kleinere Nebenflüsse, Kanäle und kürzere Schleusen befahren werden.  

Blick auf Atrium und Eingang zum Restaurant MS Swiss Tiara

Foto: Blick auf Atrium und Eingang zum Restaurant MS Swiss Tiara

Auf dem Rubindeck liegen das sehr elegante und gemütliche Restaurant sowie ein Buffetbereich, welcher für das reichhaltige Frühstücksbuffet genutzt wird. Zahlreiche Mitarbeiter des Küchen- und Restaurantteams sorgen täglich für das leibliche Wohl der Reisegäste an Bord und zaubern köstliche Mahlzeiten von früh bis spät. Die reichhaltigen Frühstücksbuffets beinhalten neben einer großen Auswahl an Wurst- und Käsesorten auch Obst, Müsli, frische Säfte, frische Brötchen und viele andere Dinge mehr. Zum Mittag- und Abendessen stehen in der Speisekarte mehrgängige Menüs zur Auswahl, ein Nachmittagskaffee/Tee sowie ein kleiner Mitternachtssnack dürfen natürlich nicht fehlen. Gespeist wird stets in einer einzigen, durchgehenden offenen Tischzeit. Die Tische können jeden Abend frei gewählt werden. Nach Absprache werden Gerichte für spezielle Diäten gereicht (Diabetiker, glutenfrei, laktosefrei usw.) Als besonderes Highlight ist das Kapitäns-Dinner zu nennen (Eine Abendgarderobe ist nicht Pflicht).

Restaurant MS Swiss Tiara Teilansicht

Foto: Restaurant MS Swiss Tiara Teilansicht

Die Swiss Tiara verfügt im Bereich der Rezeption über eine kleine, gut sortierte Boutique mit einer Auswahl an Souvenirs (Postkarten), Accessoires, Kosmetikartikeln und Bekleidungsstücken.

Wie auf den meisten anderen Flusskreuzfahrtschiffen auch, liegt im Vorschiff eine große Panorama-Lounge. Die ist auf der Swiss Tiara in harmonischen Cremefarben gestaltet, wirkt sehr luxuriös und einladend zugleich. Kenner anderer Scylla-Flusskreuzfahrtschiffe werden sofort die markanten Stoffmuster sowie Dekorationsdetails wiedererkennen. Besonders stilvoll geht es hier zur Kaffeezeit zu, wenn das üppige Tortenbuffet für reichlich Zulauf und für Begeisterung bei den Reisegästen sorgt. Die Swiss Tiara wurde seit ihrer Indienststellung mehrfach renoviert.

MS Swiss Tiara Panorama Lounge

Foto: Swiss Tiara Panorama-Lounge

Im vorderen Bereich der Lounge gibt es die Panorama-Bar, von der aus sich ein hervorragender Blick in Fahrtrichtung bietet. Die Bar ist gut sortiert und lässt kaum einen Wunsch offen. Neben ausgewählten Kaffeespezialitäten sind auch Tagescocktails und eine große Auswahl Spirituosen erhältlich. Richtig schön sind die Sitzgelegenheiten samt gemütlichen Polstern direkt vor den Panoramafenstern. Da wird eine Flusskreuzfahrt nicht nur in den Sommermonaten, sondern insbesondere zur kalten und dunklen Jahreszeit sehr gemütlich und zu einem besonderen Erlebnis. Von der Panorama Bar aus besteht die Möglichkeit, über zwei seitlich angeordnete Treppen, das Sonnendeck zu erreichen.

MS Swiss Tiara Panorama Lounge Bar

Foto: MS Swiss Tiara Panorama Lounge Bar

Die Panorama Bar an sich hat bereits einen gewissen Stil, abgerundet wird das Reiseerlebnis im Außenbereich der Panorama-Lounge durch eine möblierte Terrasse direkt am Bug der Swiss Tiara. Große Panoramascheiben sorgen dafür, dass man hier geschützt vor Fahrtwind auch über einen längeren Zeitraum verweilen kann.

Auf dem unteren Smaragddeck der Swiss Tiara befinden sich ein kleiner Wellness-Bereich mit Sauna und Whirlpool. Ein separater Fitnessraum ist an Bord der Swiss Tiara aufgrund der Schiffsgröße nicht vorhanden. Am Heck stehen im Außenbereich aber zwei Fitnessgeräte (Stepper) zur Verfügung. Neben viel frischer Luft gibt es während der Trainingseinheiten einen herrlichen Blick auf die Landschaft dazu.  

Wellnessbereich MS Swiss Tiara

Foto: Wellnessbereich MS Swiss Tiara

Trotz aller Eleganz und allem Komfort an Bord der Swiss Tiara – eine sportlich-elegante Kleidung wird abends gerne gesehen. Smoking und Abendkleid dagegen können getrost daheim bleiben. VIVA Cruises spricht damit auch ein jüngeres Publikum an, dass Wert auf Komfort legt, aber dennoch eine ungezwungene Atmosphäre bevorzugt. Das klassische Bild einer „angestaubten“ Flusskreuzfahrt, die sich an die Altersgruppe 60plus richtet, wird quasi „über Bord geworfen“.

VIVA Cruises Riesling Brut MS Swiss Tiara

Foto: Viva Cruises Riesling Brut MS Swiss Tiara

Das Sonnendeck ist mit modernen Sonnenliegen und Stühlen ausgestattet, und verfügt über ausreichend Schattenplätze. Einen Treppenlift, wie auf den neueren Scylla-Schiffen, gibt es an Bord der Swiss Tiara nicht. Ein echtes Highlight ist der bei Bedarf mit großen Sonnenschirmen zu versehene Vorschiffbereich, der einen hervorragenden Blick in Fahrtrichtung ermöglicht und eine tolle Alternative zum eigentlichen Sonnendeck darstellt. Da der Deckbereich auf Höhe der Kommandobrücke um ein halbes Deck abgesenkt wurde, entsteht optisch eine tolle Oase der Gemütlichkeit. Diese bietet beim Durchfahren niedrigerer Brücken darüber hinaus den Vorteil, dass die Gäste nicht zwangsläufig das komplette Sonnendeck verlassen müssen. Beim Bau der Swiss Tiara war diese Konstruktion noch eine Besonderheit, die sich schnell bewährt hat. Auf nachfolgenden Scylla-Neubauten ist das tiefer gelegene Sonnendeck ebenfalls zu finden.  

Schiffsglocke Swiss Tiara und Sonnendeck Loungebereich

Foto: Schiffsglocke Swiss Tiara und Sonnendeck Loungebereich

Das Sonnendeck punktet nicht nur mit Weitläufigkeit über fast die komplette Schiffslänge, sondern auch mit einem kleinen Pool und mit einem Putting Green. Insgesamt gibt es an vier Bereichen Zugänge zum Sonnendeck.

Sonnendeck mit Sonnensegeln MS Swiss Tiara

Foto: Sonnendeck mit Sonnensegeln MS Swiss Tiara

Die Swiss Tiara verfügt noch über eine weitere Besonderheit: Sie bietet den Reisegästen eine Lido Terrasse mit integrierter Bar. Auf der Swiss Tiara wird der Raum derzeit als „Multifunktionsraum“ genutzt. Am Tage spielen die Gäste hier Gesellschaftspiele oder schmökern in Büchern. Abends erfreut sich die Bar einer großen Beliebtheit, insbesondere in den Sommermonaten ist auch der Außenbereich sicher gut belegt. Eine kleine Auswahl an Büchern steht für die Gäste ebenso bereit, wie eine Getränkestation, an der ganztägig Tee- und Kaffeespezialitäten angeboten werden.

Lido-Terrasse Dämmerung MS Swiss Tiara

Foto: Lido-Terrasse Dämmerung MS Swiss Tiara

Alle Kabinen liegen außen, sind komfortabel und luxuriös ausgestattet und verfügen sowohl auf dem Diamant- als auch auf dem Rubindeck (je 32 Kabinen) über einen französischen Balkon. Die 12 Kabinen auf dem Smaragddeck haben kleine Fenster, die nicht zu öffnen sind, aber ausreichend Tageslicht in die Kabine fallen lassen. Zur Ausstattung gehören Dusche/WC, Fön, individuell regulierbare Klimaanlage, SAT-TV inkl. Flachbildschirm (in der Regel sind auch deutsche Programme zu empfangen), Radio, Minibar, Safe, Telefon und verstellbare Betten. Die Betten lassen sich wahlweise als Doppel- oder Einzelbetten stellen. Interessant dürfte z.B. auch für Familien mit Kindern, welche die Flüsse immer mehr auch als Urlaubsdestination entdecken, die Tatsache sein, dass es an Bord 3-Bett Kabinen gibt. Neben den Nachttischen steht jeweils eine Steckdose zur Verfügung.

Suite 331 mit franz. Balkon MS Swiss Tiara

Foto: Suite 331 mit franz. Balkon MS Swiss Tiara

Damit endet mein Rundgang über das Premium-Flusskreuzfahrtschiff Swiss Tiara.

Ein Flusskreuzfahrtschiff mit viel Wohlfühlkomfort und luxuriösem Ambiente

Mein Fazit:

Die Swiss Tiara überzeugt mit besonders viel Eleganz und einem edlen Ambiente an Bord, einer guten Küche sowie einem sehr aufmerksamen und zuvorkommenden Team, welches den Reisegästen stets zur Seite steht. In die Konzipierung der Swiss Tiara sind die vielen Jahre Erfahrung in der Flusskreuzfahrtschiffbranche eingeflossen, welche die Reederei Scylla AG bis zum Bau dieses Schiffes gesammelt hat. In alle Aufenthaltsräume und Kabinen fällt sehr viel Tageslicht, was die Freundlichkeit weiter hervorhebt und das harmonische Farbdesign unterstreicht. Die Swiss Tiara ist das ideale Schiff für Liebhaber von Flusskreuzfahrtschiffen, die einen gewissen Mehrwert an Komfort und Eleganz bieten. Die Swiss Tiara ist ein Premiumschiff für Flusskreuzfahrten durch Holland, Belgien und auf Rhein, Main, Mosel und Donau.

Leistungen VIVA All-Inclusive Flusskreuzfahrten:

  • Legerer Lifestyle mit internationalen Gästen
  • Perfektes Crew/Gäste-Verhältnis
  • Lichtdurchflutete Kabinen mit elegantem Interieur und stets gefüllter Minibar
  • Gourmet-Restaurants mit exquisiten Speisen und hochwertigen Getränken
  • Exklusive Beauty-Produkte von Rituals oder Crabtree & Evelyn
  • WLAN inklusive
  • deutschsprechende Bordreiseleitung
  • Freie Nutzung der Bordeinrichtung wie Sauna, Whirlpool und Fitnessbereich
  • Alle Hafengebühren

Auf der Höhe der Zeit – kostenfreies WLAN

Auch wenn der Altersdurchschnitt auf einem Flusskreuzfahrtschiff in der Regel über dem von einem Hochseekreuzfahrtschiff liegt, so steigt die Nachfrage nach modernen Kommunikationsmitteln stetig. Gerne übersenden die Großeltern ihren Enkelkindern heute einfach mal einen Urlaubsgruß direkt vom Smartphone aus. Auf der Swiss Tiara steht den Reisegästen dafür kostenfreies WLAN zur Verfügung. Große Datenmengen lassen sich über diese Datenverbindung jedoch nicht übertragen (YouTube, Skype etc.).

  • Komplette Bildergalerie mit allen Innenfotos der Swiss Tiara >>Link<<

Alle Flusskreuzfahrten mit der „Swiss Tiara“ können bei uns gebucht werden. Weitere Details zum Schiff und zur Kabinenausstattung teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit. Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Mail an kontakt@kreuzfahrten-mehr.de oder rufen Sie uns an unter 04893-4288535.

Phoenix Reisen Flusskreuzfahrtschiff MS Saxonia: Flusskreuzfahrten zwischen Elbe, Moldau, Oder und Ostsee

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 07.11.2016

Schiffsportrait: Die Saxonia ist ein Flusskreuzfahrtschiff der Reederei Scylla AG mit Sitz in Basel, wurde im Jahr 2001 in Dienst gestellt und in Hamburg getauft. Seither hat das elegante Flusskreuzfahrtschiff mit sächsischem Namen und Schweizer Wurzeln hunderte erlebnisreiche Flusskreuzfahrten unternommen und tausende von Passagieren über Elbe, Moldau, Oder und die Ostsee befördert. 

Seit vielen Jahren weht nicht nur die Charterflagge vom Bonner Veranstalter Phoenix Reisen am Bug sondern auch der Firmenslogan „Willkommen an Bord, willkommen zu Hause“ durch die Innenräume dieses nur 82m langen und 9,5m breiten Flusskreuzfahrtschiffes. Maximal reisen 88 Passagiere auf diesem 3-Deck-Schiff und werden von 25 Besatzungsmitgliedern umsorgt. Die äußerlichen Formen wirken unscheinbar, dezent und zurückhaltend. Die auffälligsten Merkmale sind sicherlich das Scylla-Firmenlogo „S“ am Bug und die türkisfarbenen Akzente in der Außenbemalung. Die Erfolgsstory der Saxonia ist lückenlos, was auf dem hart umkämpften Markt keine Selbstverständlichkeit ist. Dieser Erfolg ist nicht zuletzt von der Crew hart erkämpft worden.

Flusskreuzfahrtschiff MS Saxonia Aussenansicht

Foto: Flusskreuzfahrtschiff MS Saxonia Außenansicht

Was hebt die Saxonia nun von all den anderen Flusskreuzfahrtschiffen in diesem Fahrtrevier ab?

Wir waren an Bord und haben einige, schöne Eindrücke mitgebracht, die wir im nachfolgenden Schiffsportrait festgehalten haben.

Erster Eindruck von Außen: ein kleines Schiff in perfekt gepflegtem Kleid! Erster Eindruck innen: ein elegantes Schiff im typischen Scylla-Ambiente! Die Reisegäste werden zunächst von einem herzlichen Lächeln der überaus serviceorientierten Crew, die sauber aufgereiht im Foyer steht, empfangen. Das hat Stil! Der Funke springt sofort auf die Reisegäste über, die Firmenphilosophie „Willkommen zu Hause“ steht nicht nur auf den Fußmatten im Eingangsbereich vor dem Schiff sondern wird hier gelebt. Ein heller Granitboden, massive Eisengeländer, ein eleganter Kronleuchter, geschickt eingesetzte Spiegel, zwei Sitzecken und Skulpturen im Treppenabgang fallen direkt ins Auge und schaffen ein traditionelles, stilvolles Gesamtbild im Foyer auf der Saxonia.

MS Saxonia Foyer und Rezeption

Foto: MS Saxonia Foyer und Rezeption

An beiden Eingängen stehen Schirmständer mit Regenschirmen für die Gäste bereit, die kostenfrei ausgeliehen werden können – für den Fall, dass es bei Landausflügen mal einen unerwarteten Regenschauer auf dem Weg zum Reisebus gibt. Die Deckaufteilung der Saxonia ist sehr einfach und übersichtlich. Vom Foyer aus teilen sich die beiden Passagierdecks und zwei – recht steile – geschwungene Treppen führen hinab auf das Hauptdeck zu den dort liegenden Kabinen, zum Souvenirshop und in das Panorama-Restaurant. Der Souvenirschop ist klein, bietet aber eine nette Auswahl an Bekleidungsstücken, Accessoires, Postkarten und Kosmetikartikeln. Einen Treppenlift oder Fahrstuhl gibt es auf dem Schiff aufgrund der Platzbegrenzungen nicht.

MS Saxonia Shop und Treppenaufgang

Foto: MS Saxonia Shop und Treppenaufgang

Das Panorama-Restaurant ist mindestens so stilvoll und gemütlich wie die Lobby, wirkt insgesamt elegant und maritim. Klassische Lampen schmücken die Wände, geschickt eingesetzte Spiegel sorgen für optische Weite, durch die großen Panoramafenster gelangt ausreichend Tageslicht in das Restaurant. Von allen Plätzen aus kann man während der Mahlzeiten die vorbeiziehende Landschaft beobachten und verpasst auch zu den Mahlzeiten keine Highlights im Streckenverlauf.

Panorama-Restaurant MS Saxonia

Foto: Panorama-Restaurant MS Saxonia abends

Das reichhaltige, abwechslungsreiche Frühstück wird auf einem separaten Buffetbereich präsentiert und beinhaltet neben einer großen Auswahl an Wurst- und Käsesorten auch Obst, Müsli, frische Säfte, frische Brötchen und weitere Dinge mehr. Zahlreiche Mitarbeiter des Küchen- und Restaurantteams sorgen täglich für das leibliche Wohl der Reisegäste an Bord und zaubern köstliche Mahlzeiten von früh bis spät. Zum Mittag- und Abendessen stehen in der Speisekarte mehrgängige Menüs zur Auswahl, ein Nachmittagskaffee/Tee sowie ein kleiner Mitternachtssnack dürfen natürlich nicht fehlen. Gespeist wird stets in einer einzigen, offenen Tischzeit an fest reservierten Tischen. Nach Absprache werden Gerichte für spezielle Diäten gereicht (Diabetiker, Glutenfrei, Laktosefrei usw.). Als besonderes Highlight ist das Kapitäns-Dinner zu nennen (keine Abendgarderobe-Pflicht). Darüber hinaus werden immer wieder Themenschwerpunkte gesetzt, so findet während einer Kreuzfahrt zum Beispiel mal eine Eisparade statt oder es werden frische Waffeln „live“ zubereitet.  

Eisparade mit Team MS Saxonia

Foto: Eisparade mit Team MS Saxonia

Wie auf den meisten anderen Flusskreuzfahrtschiffen auch, befindet sich im Vorschiff eine große Panorama-Lounge. Die ist auf der Saxonia mit viel Liebe zum Detail, schönen Accessoires und äußerst geschmackvoll eingerichtet. Sehr angenehm sind in diesem Zusammenhang die leicht abgetrennten Sitzbereiche, welche für eine gewisse Exklusivität und viel Gemütlichkeit sorgen.

Panorama-Lounge MS Saxonia

Foto: Panorama-Lounge MS Saxonia morgens

Im vorderen Bereich der Lounge gibt es die Panorama-Bar, von der aus sich ein hervorragender Blick in Fahrtrichtung bietet. Die Bar ist gut sortiert und lässt kaum einen Wunsch offen. Neben ausgewählten Kaffeespezialitäten sind auch Cocktails und eine große Auswahl Spirituosen erhältlich. Gemütlichkeit wird insgesamt groß geschrieben.

Panorama-Lounge Bar MS Saxonia

Foto: Panorama-Lounge Bar MS Saxonia

Das Sonnendeck der Saxonia ist weitläufig und großflächig von den Gästen nutzbar. Es ist sowohl mit Gartenstühlen und Tischen als auch mit Sonnenliegen ausgestattet. Neben einer großen Anzahl an Sonnenplätzen befindet sich im mittleren Schiffsbereich ein überdachter Deckteil. Der graubraune Kunstrasen rundet das Gesamtbild optisch positiv ab. Ein „Trimm Dich Rad“ steht den Gästen für kleinere, sportliche Betätigungen bereit. Je nach Routenverlauf steht dieses Sportgerät im Foyer.

MS Saxonia Sonnendeck

Foto: MS Saxonia Sonnendeck

Alle Kabinen liegen außen, sind komfortabel und geschmackvoll eingerichtet und verfügen sowohl auf dem Hauptdeck als auch auf  dem Oberdeck über Panoramafenster. Auf dem Oberdeck sind diese größer und im oberen Bereich zu öffnen, auf dem Hauptdeck lassen sich die Fenster nicht öffnen aber auch hier angenehm viel Tageslicht in die Kabine fallen. Die Kabinen haben eine Größe von 11m² und sind mit Klappbetten ausgestattet; tagsüber befindet sich an der Fensterseite eine Sitzcouch, die bei ausgeklapptem Bett von diesem verdeckt wird.

Zur Ausstattung gehören Dusche/WC, Fön, Klimaanlage, Flachbildfernseher, Bordradio, Minibar, Safe, Telefon und eine kleine Tageszeitung.

MS Saxonia Kabine 208 Beispiel

Foto: MS Saxonia Kabine 208 Beispiel

Damit endet unser Rundgang über das Flusskreuzfahrtschiff Saxonia.

Ein kleines Flusskreuzfahrtschiff mit Stil und Eleganz

Unser Fazit:

Die Saxonia überzeugt mit Stil, Liebe zum Detail, klassischer Eleganz, einer guten Küche und einem bemerkenswert aufmerksamen und zuvorkommenden Team, welches den Reisegästen stets zur Seite steht. Die Saxonia befindet sich in einem exzellenten Zustand, ist tadellos sauber, wurde mehrfach  renoviert und strahlt viel Gemütlichkeit aus. Die Saxonia ist das ideale Flusskreuzfahrtschiff für Liebhaber von Flusskreuzfahrtschiffen die einen gewissen Komfort und Service suchen. Für eine Flusskreuzfahrt auf Elbe, Moldau, Oder und Ostsee ist die Saxonia eine perfekte Wahl und wird auch in den nächsten Jahren hoffentlich noch viele Reisegäste sicher über die Flüsse fahren.

Auf der Höhe der Zeit

Auch wenn der Altersdurchschnitt auf einem Flusskreuzfahrtschiff in der Regel über dem auf einem Hochseekreuzfahrtschiff liegt, so steigt die Nachfrage nach modernen Kommunikationsmitteln stetig. Gerne übersenden die Großeltern ihren Enkelkindern heute einfach mal einen Urlaubsgruß direkt vom Smartphone aus. Auf der Saxonia steht den Reisegästen dafür WLAN (kostenpflichtig) zur Verfügung. Große Datenmengen lassen sich über diese Datenverbindung jedoch nicht übertragen (YouTube, Skype etc.).

  • Komplette Bildergalerie mit allen Innenfotos der Saxonia >>Link<<

Alle Flusskreuzfahrten mit der „Saxonia“ können bei uns gebucht werden. Weitere Details zum Schiff und zur Kabinenausstattung teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit. Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Mail an kontakt@kreuzfahrten-mehr.de oder rufen Sie uns an unter 04893-4288535.

Phoenix Reisen: MS Switzerland, die kleine Perle zwischen Rhein, Main, Mosel, Neckar und Holland

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 12.10.2016

Die Switzerland ist ein Flusskreuzfahrtschiff der Reederei River Tours und hat seit der Indienststellung im Jahr 1988 bereits tausende von Passagieren über Rhein, Main, Mosel, Neckar und die zahlreichen Flüsse in Holland und Belgien geschippert. Seit vielen Jahren schon weht die Charterflagge von Phoenix Reisen am Bug und auch durch die Innenräume dieses nur 100m langen und 11m breiten Schmuckstücks. Betrachtet man das 3-Deck-Schiff  Switzerland vom Ufer aus, fällt neben dem türkis-weißen Phoenix-Farbkleid zunächst auf, dass die Bauart sehr harmonisch wirkt, aber nicht die neueste ist. Kenner werden darüber hinaus feststellen, dass die Switzerland bereits 1988 unter selbigem Namen für die Reederei Scylla AG in Basel die ersten Flusskilometer nach der Ablieferung absolvierte. Im Jahr 2003 wurde das Schiff dann von Scylla an die heutige Reederei verkauft. Die Erfolgsstory dieses Schiffes ist im Grunde lückenlos, was auf dem heute hart umkämpften Markt keine Selbstverständlichkeit ist.

MS Switzerland in Worms am 13.09.2016

Foto: MS Switzerland in Worms am 13.09.2016

Für diesen Erfolg ist Phoenix Reisen nicht unmaßgeblich mit verantwortlich. Was macht die Switzerland, die für maximal 120 Passagiere ausgelegt ist, nun zu einem Schmuckstück bzw. einer kleinen Perle zwischen all den anderen Flusskreuzfahrtschiffen?

Wir waren an Bord und haben einige, schöne Eindrücke mitgebracht, die wir im nachfolgenden Schiffsportrait festgehalten haben.

Erster Eindruck: Huiii! Den Besucher erwartet zunächst das Lächeln der sauber in Reihe stehenden Schiffscrew, welche jeden Gast persönlich begrüßt. Immer wieder hören wir aus den Reihen der Gäste „Wir sind wieder zu Hause“ – die Phoenix-Firmenphilosophie hat sich offenbar eingeprägt. Und in der Tat, auf der Switzerland fühlt man sich schon in den ersten Minuten wohl. Heller Granitboden, schwarze Eisengeländer, eine verspiegelte Decke, angenehme Farben, weiße Lilien und viel maritimes Flair sind die weiteren Merkmale im Foyer auf der Switzerland.

MS Switzerland Foyer und Shop geöffnet

Foto: MS Switzerland Foyer und Shop geöffnet

An beiden Eingängen stehen Schirmständer mit Regenschirmen für die Gäste bereit, die kostenfrei ausgeliehen werden können – für den Fall, dass es bei Landausflügen mal einen unerwarteten Regenschauer auf dem Weg zum Reisebus gibt. Das Foyer ist sehr klassisch aber alle Stilelemente harmonieren wunderbar miteinander, Teppiche mit der Aufschrift „MS Switzerland“ im Eingangsbereich bilden das kleine i-Tüpfelchen. Ein Souvenirshop mit einer recht großen Auswahl an Postkarten lädt zu einem Besuch ein. Außerdem sind dort Accessoires, Kosmetikartikel und eine Auswahl an Bekleidungsstücken zu erstehen.

Die Deckaufteilung der Switzerland ist interessant, denn sowohl ein Teil der Kabinen als auch eine Sauna und das Panorama-Restaurant liegen auf dem unteren Smaragddeck, sind aber nicht über dieselbe Treppe zu erreichen.

Sauna und Kabinen auf dem Smaragddeck sind vom Foyer aus zugänglich. Die Sauna ist klein aber fein und beinhaltet ein Solarium, eine Dusche, ein abgetrenntes WC sowie ein „Trimm Dich Rad“.

MS Switzerland Saunabereich

Foto: MS Switzerland Saunabereich

Zurück im Foyer befindet sich im Bereich vom Phoenix-Desk die breite Treppe hinab in das Panorama-Restaurant, welches auch mit einem Treppenlift erreichbar ist.

Das Panorama-Restaurant ist mindestens so stilvoll und gemütlich wie die Lobby, wirkt insgesamt sehr maritim. Echte, rote Rosen zieren jeden einzelnen Tisch, klassische Lampen in Flammenoptik schmücken die Wände und die Panoramafenster lassen ausreichend natürliches Licht in das Restaurant fallen. Von allen Plätzen aus ist während der Mahlzeiten auch die vorbeiziehende Flusslandschaft zu beobachten.

Das reichhaltige, abwechslungsreiche Frühstück wird auf einem separaten Buffetbereich präsentiert und beinhaltet neben einer großen Auswahl an Wurst- und Käsesorten auch Obst, Müsli, frische Säfte, frische Brötchen und weitere Dinge mehr. Zahlreiche Mitarbeiter des Küchen- und Restaurantteams sorgen täglich für das leibliche Wohl der Reisegäste an Bord und zaubern köstliche Mahlzeiten von früh bis spät. Zum Mittag- und Abendessen stehen in der Speisekarte mehrgängige Menüs zur Auswahl, ein Nachmittagskaffee/Tee sowie ein kleiner Mitternachtssnack dürfen natürlich nicht fehlen. Gespeist wird stets in einer einzigen, offenen Tischzeit an fest reservierten Tischen. Nach Absprache werden Gerichte für spezielle Diäten gereicht (Diabetiker, Glutenfrei, Laktosefrei usw.) Als besonderes Highlight ist das Kapitäns-Dinner zu nennen (keine Abendgarderobe Pflicht). Für die kulinarischen Gaumenfreuden zeigt sich das renommierte Unternehmen Sea Chefs verantwortlich – einer der weltweit führenden Dienstleister in der Kreuzfahrtbranche. Hausweine, Bier vom Fass, Softdrinks wie Cola, Limonade, Wasser, Säfte und Kaffee/ Tee sind täglich von 08:00-24:00 Uhr inklusive.

MS Switzerland Panoramarestaurant eingedeckt

Foto: MS Switzerland Panoramarestaurant eingedeckt

Wie auf den meisten anderen Flusskreuzfahrtschiffen auch, befindet sich im Vorschiff eine große Panorama-Lounge. Die ist auf der Switzerland mit viel Liebe zum Detail, schönen Accessoires und äußerst geschmackvoll eingerichtet. Sehr angenehm sind in diesem Zusammenhang die leicht abgetrennten Sitzbereiche, welche für eine gewisse Exklusivität sorgen.

MS Switzerland Panoramasalon

Foto: MS Switzerland Panoramasalon

Im vorderen Bereich der Lounge gibt es die Panorama-Bar, von der aus sich ein hervorragender Blick in Fahrtrichtung bietet. Die Bar ist gut sortiert und lässt kaum einen Wunsch offen. Neben ausgewählten Kaffeespezialitäten sind auch Cocktails und eine große Auswahl Spirituosen erhältlich. Gemütlichkeit wird insgesamt groß geschrieben.

MS Switzerland Panoramasalon Bar

Foto: MS Switzerland Panoramasalon Bar

Das Sonnendeck der Switzerland ist fast in seiner kompletten Länge von den Gästen nutzbar und fügt sich in puncto Stil und Eleganz perfekt in die harmonische Linie an Bord ein. Das Sonnendeck ist mit großen, bequemen Sonnenliegen und Korbstühlen ausgestattet, kleine Buchsbäume setzen farbliche Akzente und steigern den Wohlfühlcharakter. Neben einer großen Anzahl an Sonnenplätzen befindet sich im vorderen Schiffsbereich ein überdachter Deckteil mit weiterem Mobiliar, auch ein Schachfeld ist vorhanden. Der Kunstrasen in Holzoptik verschmilzt optisch mit dem Deckmobiliar und ist perfekt gewählt. Das Sonnendeck auf der Switzerland stellt eine schöne Urlaubsoase dar.

MS Switzerland Sonnendeck mit Sonnenliegen

Foto: MS Switzerland Sonnendeck mit Sonnenliegen

Alle Kabinen liegen außen, sind komfortabel und geschmackvoll eingerichtet und verfügen sowohl auf dem Smaragddeck als auch auf  dem Rubindeck über Fenster, die im oberen Teil zu öffnen sind. Die Zweibettkabinen haben eine Größe von 11m², die Minisuite ist 18m² groß.

Zur Ausstattung gehören Dusche/WC, Fön, Klimaanlage, Flachbildfernseher, Bordradio, Minibar, Safe, Telefon und eine kleine Tageszeitung.

MS Switzerland Minisuite 105

Foto: MS Switzerland Minisuite 105

Damit endet unser Rundgang über das Flusskreuzfahrtschiff Switzerland.

Ein Flusskreuzfahrtschiff mit viel Stil und Eleganz

Unser Fazit:

Die Switzerland überzeugt mit viel Stil, liebe zum Detail, klassischer Eleganz, einer guten Küche (Sea Chefs) und einem sehr aufmerksamen und zuvorkommenden Team, welches den Reisegästen stets zur Seite steht. Trotz ihres Alters von fast 29 Jahren befindet sich die Switzerland in einem exzellenten Zustand, wurde mehrfach aufwändig renoviert und strahlt eine besondere Gemütlichkeit aus. Die Switzerland ist das ideale Flusskreuzfahrtschiff für Liebhaber von Flusskreuzfahrtschiffen die einen gewissen Komfort und Service suchen. Von einem Luxus-Flusskreuzfahrtschiff zu sprechen wäre - bei aller Überzeugung - zu viel, doch sie ist auf jeden Fall eine kleine Perle auf Rhein, Main, Mosel, Neckar sowie den Flüssen in Holland und Belgien. Im breiten Angebot an Flusskreuzfahrtschiffen sticht die Switzerland hervor und wird hoffentlich auch in den nächsten Jahren noch viele weitere Reisegäste sicher über die Flüsse fahren.

Auf der Höhe der Zeit

Auch wenn der Altersdurchschnitt auf einem Flusskreuzfahrtschiff in der Regel über dem auf einem Hochseekreuzfahrtschiff liegt, so steigt die Nachfrage nach modernen Kommunikationsmitteln stetig. Gerne übersenden die Großeltern ihren Enkelkindern heute einfach mal einen Urlaubsgruß direkt vom Smartphone aus. Auf der Switzerland steht den Reisegästen dafür WLAN (kostenpflichtig) zur Verfügung. Große Datenmengen lassen sich über diese Datenverbindung jedoch nicht übertragen (YouTube, Skype etc.).

  • Komplette Bildergalerie mit allen Innenfotos der Switzerland >>Link<<

Alle Flusskreuzfahrten mit der „Switzerland“ können bei uns gebucht werden. Weitere Details zum Schiff und zur Kabinenausstattung teilen wir Ihnen gerne auf Anfrage mit. Senden Sie uns einfach eine unverbindliche Mail an kontakt@kreuzfahrten-mehr.de oder rufen Sie uns an unter 04893-4288535.

A-Rosa Advent-Bummel und Weihnachtsshopping auf dem Rhein

Autor: Team von Kreuzfahrten und mehr am 11.10.2013

Genießen Sie das einmalige Rheinpanorama

zur Winterzeit!

A-ROSA

wenn Sie die Vorweihnachtszeit ganz entspannt genießen wollen und den Geschenkeeinkauf gleich mit einem Urlaub verbinden möchten, dann habt A-ROSA heute einen guten Tipp für Sie. Die A-ROSA Weihnachtsmarkt Kreuzfahrten auf dem Rhein! Ohne lange Anfahrt genießen Sie die gemütliche Adventszeit auf den schönsten Christmas-Märkten.

Die schönsten Weihnachtsmärkte entlang des Rheins und Mains warten auf Sie. Egal, wo sie an Land gehen – es duftet nach würzigem Glühwein und herzhaftem Lebkuchen, die Buden und Stände strahlen um die Wette. Sie erleben diesen besonderen Weihnachtszauber zusammen mit einer A-ROSA Flusskreuzfahrt auf dem Rhein zum besonders attraktiven SMART-Preis.

Zum Beispiel:

5 Tage Kurs Weihnachtsmärkte Rhein & Main
mit A-ROSA AQUA, BRAVA oder A-ROSA VIVA
ab € 299,- p. P.

Termine: November & Dezember 2013

ROUTE:
KÖLN, FRANKFURT M., WORMS, KOBLENZ, KÖLN

Alle Reisen zum A-ROSA SMART-Tarif inkl. VollpensionPlus.

 

Wer lieber eine Reise verschenken möchte oder sich selbst beschenken möchte, für den empfehlen wir den 7 Nächte Donau Klassiker ab / bis Passau. Buchen Sie bis 30.11.2013 eine A-ROSA SELECT Premium alles inklusive Reise und Sie erhalten auf ausgewählten Reisen bis zu € 450,- p. P. Super-Frühbucher-Ermäßigung.

A-Rosa Donau Klassiker

 

Noch bis Montag, den 14.11.2013 ist die Empfehlung der Woche bei uns buchbar....

Noch bis Montag buchbar:

Buchen Sie für z. B. die Kategorie C mit franz. Balkon und sie bezahlen lediglich die Kategorie A.

5 Tage Kurs Kennenlernen Süd
mit A-ROSA AQUA oder BRAVA
ab € 299,- p. P. plus Kabinenupgrade

Termine: 09.11. | 13.11. | 17.11. | 21.11.2013

ROUTE:
KÖLN, SPEYER, STRASSBURG, MAINZ, KÖLN

Zum A-ROSA SMART-Tarif inkl. VollpensionPlus.

Vorschau ab Dienstag, den 08.10.2013:
5 Tage Donau Weihnachten inkl. € 25,- Bordguthaben für € 449,- p. P.

 

Alle Routen & Preise von A-ROSA Flusskreuzfahrten finden Sie HIER!

Gerne beraten wir Sie auch persönlich, Ihr Team von Kreuzfahrten & Mehr!

 

A-Rosa Flusskreuzfahrten mit Aktiv-Verwöhnpaket buchen!

Autor: Team von Kreuzfahrten und mehr am 04.05.2013

 

A-Rosa

 

Alles genießen, nur einmal zahlen! Endlich können Sie Ihre Kreuzfahrt genießen, ohne an die fällige Endabrechnung denken zu müssen. Viele Leistungen, die eine Reise von einem echten Traumurlaub unterscheiden, sind bereits inklusive.

Erleben Sie Kultur-Highlights und atemberaubende Naturlandschaften, untermalt vom sprichwörtlichen der blauen Donau. Entdecken Sie den längsten Fluss Europas bis KM 0.

Die Donau fließt stetig der Sonne entgegen, als einziger europäischer Fluss von West nach Ost, bis sie schließlich in der Ukraine ins Schwarze Meer mündet. Bis dahin ist es ein langer Weg – 2.415 Kilometer, um genau zu sein. Hier am Kilometer 0 erstreckt sich das Donaudelta bis in weite Ferne. Entdecken Sie die Ursprünglichkeit dieser in Europa einmaligen Landschaft: Urwaldartiges Dickicht und wild wachsende Schilfinseln ragen aus dem Donauwasser, umspült von einer Decke aus blühenden Seerosen. Kein Wunder, dass so viele Lebewesen diesen wunderbaren Lebensraum ihr Zuhause nennen.

Ein weiteres Naturschauspiel eröffnet sich Ihnen an der Grenze von Rumänien zu Serbien: Die Stromschnellen der Donau-Katarakte führen Sie durch die imposanten Felsenklippen eines berühmten Taldurchbruchs – des Eisernen Tors. Bis zu seiner Entschärfung 1972 galt es als der für die Schifffahrt gefährlichste Abschnitt der Donau. Heute brauchen Sie sich nur noch darum zu sorgen, genügend Erinnerungsfotos von dieser einzigartigen Felsformation zu machen.

Mindestens genauso schön, aber doch völlig anders, präsentiert sich die bergige Landschaft der Wachau. Im UNESCO-Welterbe können Sie den Geist vergangener Jahrhunderte atmen, wenn Sie durch die Gänge des uralten Benediktinerstifts Melk streifen. Oder Sie genießen einfach die herrliche Aussicht auf die Weinberge, die an Ihnen vorbeiziehen – womöglich noch mit einem Glas des köstlichen Wachauer Weins in der Hand. Sammeln Sie auf Ihrer Kreuzfahrt unendlich viele solcher besonderen Momente – für unvergessliche Erinnerungen an die Donau.

Mehr geht nicht! Das Aktiv- Verwöhnpaket:

DONAU DELTA – DIE NEUE SOMMER-AKTION

Passau, Wachau, Wien, Budapest, Belgrad, Katarakten, Oltenita, Izmail, Vilkovo, Donaudelta, Oltenita
Sie bereisen das Donaudelta so intensiv und vor allem auch so bequem wie noch nie! Sie starten Ihre Donau-Flusskreuzfahrt in Passau und besuchen das schöne Wien sowie Budapest, Belgrad und Bukarest.
 
Inklusive Aktiv-Verwöhnpaket ab € 2.299,- p.P. mit Inklusivleistungen im Wert von mindestens € 650,- p.P.
 
10 Nächte / 11 Tage Donau Delta ab Passau
Über Wien, Budapest, Mohács, Belgrad, Giurgiu (Bukarest), Oltenita (Bukarest), Izmail, Vilkovo, Izmail und Galati nach Oltenita (Bukarest).
 
TERMINE:
11.06. | 22.07. | 22.08.2013

Viele Termine mit geringem Einzelkabinenzuschlag!

Leistungen im Aktiv-Verwöhnpaket:

• A-ROSA VollpensionPlus

• SELECT-Premium Getränkepauschale inklusive

• 6 Ausflüge (je bis zu € 100,-) individuell wählbar

• 1.-Klasse-Upgrade bei Bahnanreise

• Ein exklusiver Spezialitätenabend

• Und viele weitere Annehmlichkeiten. Lassen Sie sich überraschen.

 

Inklusive Aktiv-Verwöhnpaket ab € 2.299,- p.P. mit Inklusivleistungen im Wert von mindestens € 700,- p.P.

11 Nächte / 12 Tage Donau Delta ab Bukarest
Über  Izmail, Vilkovo, Galati, Oltenita (Bukarest), Giurgiu (Bukarest), Rousse, Belgrad, Mohács, Budapest, Wien, Krems und Melk nach Passau.Das besondere Erlebnis des Donaudeltas bieten wir auch ab Bukarest an –  alternativ zur Route „Donau Delta ab Passau“. Von Rumäniens Hauptstadt aus beginnen Ihre Kunden ihre Flussreise direkt am spektakulären Kilometer 0.

Die Vorteile mit dem Aktiv-Verwöhnpaket:

  • Getränkepauschale mit über 100 Premium-Getränken zur Auswahl.

  • 6 frei wählbare Ausflüge

  • Teilnahme an einem exklusiven Spezialitätenabend. 

  • Sitzplatzreservierung zu den Mahlzeiten

  • Begrüßungsgeschenk

  • kostenfreie Nutzung der A-ROSA Fahrräder uvm.

Termine:
21.06.| 01.08.| 01.09.2013

 

Alle Routen & Preise von A-Rosa Flusskreuzfahrten finden Sie HIER!

Gerne beraten wir Sie auch persönlich, Ihr Team von Kreuzfahrten und mehr!