Kreuzfahrten & mehr

MSC Magnifica startet MSC Nordeuropa Kreuzfahrten Saison 2014 in Hamburg

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 14.04.2014

Bei strahlendem Sonnenschein startet MSC Kreuzfahrten heute, am 16. April 2014, zum vorerst letzten Mal die Saison der Nordeuropa-Kreuzfahrten in Hamburg mit der MSC MAGNIFICA.

MSC Magnifica einlaufend Hamburg am 16.04.2014

Foto: MSC Magnifica kehrt am heutigen 16. April 2014 aus Südamerika zurück an die Elbe

Die zur „Musica-Klasse“ gehörende, 294 m lange und 95.128 BRZ große MSC MAGNIFICA, startete am 29. März 2014 im brasilianischen Santos zu ihrer 19-tägigen Kreuzfahrt von Südamerika in Richtung Nordeuropa. Die MSC MAGNIFICA hat, wie auch schon in der Wintersaison 2012/2013, diverse Kreuzfahrten an der Südostküste Südamerikas unternommen und im Rahmen ihrer Überführungsreise nach Hamburg die Häfen Buzios, Salvador de Bahia, Recife, Arrecife, Cadiz, La Coruna, Dover und Amsterdam angelaufen.

In den 1.259 Kabinen der MSC MAGNIFICA finden maximal 3.223 Passagiere Platz. Wie auch bei den Schwesterschiffen, der MSC MUSICA, MSC POESIA und MSC ORCHESTRA beginnen die Kabinengrößen bei 13 m² in der Innenkabine und reichen bis zu 40 m² in den Suiten. 16 Kabinen der MSC MAGNIFICA sind behindertengerecht ausgestattet.

Die MSC MAGNIFICA bietet einen hohen Komfort, modernes Design und italienisches Flair. Das Freizeitangebot an Bord ist sehr vielseitig. Besonders erholsame Stunden verbringt man im MSC AUREA Spa. Diese große Wellness-Oase verfügt über eine Sauna, verschiedene Dampfbäder, einen Fitnesszentrum, einer Thalassotherapie, mehrere Massagekabinen sowie zahlreiche Entspannungsbereiche.  Insgesamt gibt es drei Pools, von denen einer mit einem Magrodome versehen ist. So ist die MSC MAGNIFICA hervorragend gerüstet für ihr Einsatzgebiet in Nordeuropa und die Passagiere können auch an kühleren Tagen ein ungetrübtes Poolvergnügen unter einem geschützten Glasdach genießen.

Dem Gast stehen fünf Restaurants, diverse Bars, eine Disco, ein Internetcafé, ein großes Theater, ein Casino, einen Kartenraum, eine Bücherei, Boutiquen und natürlich ein eigener, großer Kinderbereich zur Verfügung. 

Getauft wurde das Schiff übrigens am 06. März 2010 im Hamburger Hafen. Sophia Loren diente auch dort, wie bereits bei allen bisherigen MSC-Kreuzfahrtschiffen, als Taufpatin.

Heute Abend läuft die MSC MAGNIFICA zu einer Kurzkreuzfahrt nach Helgoland aus und kehrt am 18. April 2014 von dieser zurück. Im Anschluss daran folgt eine weitere Kurzkreuzfahrt in Richtung Amsterdam, bevor bis zum Saisonende, am 08. November, unterschiedliche Kreuzfahrten in Richtung Großbritannien, Irland, Frankreich, nach Island, Spitzbergen und Norwegen auf dem Routenplan stehen. Mit dem heutigen Anlauf zählt die MSC MAGNIFICA ihren 24. Gastauftritt in der Hansestadt und legt damit sechs Mal häufiger, im Vergleich zum Vorjahr, am Cruise Center in Altona an. 

MSC Magnifica einlaufend Hamburg am 16.04.2014

Foto: MSC Magnifica am 16. April 2014 auf der Elbe

Im nächsten Jahr wird die MSC MAGNIFICA auf ihren Nordeuropa Kreuzfahrten (mit Abfahrten ab Hamburg) von der deutlich größeren MSC SPLENDIDA abgelöst, die ihr Hamburg Debüt am 01.05.2015 feiert und insgesamt 13 Mal in der Elbmetropole zu Gast sein wird.

  • Die Kreuzfahrten der MSC MAGNIFICA sind HIER buchbar.

Kreuzfahrtschiffe bald wieder auf Nordeuropa-Kurs, Kreuzfahrtsaison 2014 beginnt in Hamburg, Kiel, Bremerhaven, Warnemünde und im Nord-Ostsee-Kanal

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 05.01.2014

Shipspotter und Kreuzfahrtfans können es kaum erwarten, die Kreuzfahrtschiffe nehmen bald wieder Kurs auf Nordeuropa und die Kreuzfahrtsaison 2014 beginnt.

Im Kreuzfahrthafen Hamburg ist der Startschuss bereits am 01. Januar 2014 gefallen, als das Kreuzfahrtschiff „Boudicca“ von Fred. Olsen Cruise Lines um 01.00 Uhr den Hafen verlassen hat. Die „Boudicca“ war das erste Kreuzfahrtschiff, welches Silvester in der Hansestadt Hamburg verbrachte.

Bereits am 08. Januar 2014 wirft die „Queen Elizabeth“ in Hamburg die Leinen los und bricht zur 123-tägigen Weltreise auf. Diese endet pünktlich zum Hafengeburtstag am 11. Mai 2014 in Hamburg.

Am 08. März zeigt sich das erste Schiff der Kussmund-Flotte von AIDA Cruises an der Elbe. Die „AIDAsol“ bringt ihre Gäste auf jeweils 7-tägigen Nordeuropa Kreuzfahrten nach Amsterdam, Zeebrügge, Le Havre und Southampton. Insgesamt sind für Hamburg bislang 185 Kreuzfahrtschiffe gemeldet.

Azamara Quest Hamburg

Foto: Kreuzfahrtschiffe im Hamburger Hafen

Nur wenig später wird in Bremerhaven am Columbus Cruise Center der erste Kreuzfahrer der Kreuzfahrtsaison 2014 erwartet. Das neue Kreuzfahrtschiff von Ambiente Kreuzfahrten, die MS „Azores“ läuft am 16. März erstmals die Columbuskaje von Lissabon aus kommend an. Die „Azores“ unternimmt zunächst unterschiedliche 6-14 Tage Kreuzfahrten in Richtung Norwegen und den Ärmelkanal bevor Sie am 04. Mai im Rahmen einer 12-Tage Kreuzfahrt über Schottland, Großbritannien und Norwegen nach Kiel aufbricht.

In Zusammenhang mit den Anläufen der Kreuzfahrtschiffe in Bremerhaven dürfte der Besuch der „Empress“ von Pullmantur Cruises interessant sein. Erstmals wird die „Empress“ auf ihren Kreuzfahrten rund um Westeuropa sowohl im Frühjahr als auch im Herbst nicht den Hamburger Hafen ansteuern sondern das Columbus Cruise Center in Bremerhaven. Der erste Anlauf wird am 08. Mai 2014 sein. Insgesamt sind bislang 65 Anläufe für Bremerhaven gemeldet. Ein Großteil davon entfällt dabei wieder auf den Platzhirsch Phoenix Reisen mit den drei Kreuzfahrtschiffen „Albatros“, „Amadea“ und „Artania“.

Pullmantur MS Empress

Foto: macht 2014 einen Bogen um Hamburg und läuft das Columbus Cruise Center an, die "Empress"

Am 04. April 2014 fällt der Startschuss für die erste Nord-Ostsee-Kanal Passage durch die „AIDAcara“.  Kurz darauf eröffnet die „AIDAcara“ auch in Kiel die Kreuzfahrtsaison 2014. Am 05. April ist das älteste Schiff der Kussmund-Flotte von AIDA Cruises erstmals vor  dem Ostseekai zu sehen. Für den Hafen von Kiel sind bisher 120 Anläufe von Kreuzfahrtschiffen verzeichnet.

Für den Nord-Ostsee-Kanal sind bisher 95 Durchfahrten von Kreuzfahrtschiffen in der Liste aufgeführt. Interessant für Shipspotter und Sehleute dürften dabei die Kreuzfahrtschiffe „L´Austral“, „Seabourn Quest“, „Saga Sapphire“, Le Boréal, „Lisboa“, „Sea Dream I“, „Seabourn Legend“ und „Thomson Spirit“ sein. Erstmals wird auch die „Europa 2“ von Hapag Lloyd Kreuzfahrten Flagge im NOK zeigen. Ein weiterer Leckerbissen ist zweifelsfrei die „Serenissima“. Ursprünglich sollte auch die „Louis Aura“ von Louis Cruise Line eine Passage des Nord-Ostsee-Kanals absolvieren. Dies ist allerdings seitens der Reederei weiterhin unbestätigt.

MS Serenissima

Foto: die "Serenissima" wird 2014 ebenfalls Nordeuropa-Kreuzfahrten unternehmen

Bleibt noch der Cruise Port Warnemünde, der mit bislang 178 gemeldeten Anläufen knapp hinter Hamburg liegt. Der Startschuss fällt in Warnemünde am 05. Mai mit dem Anlauf der „AIDAbella“. Erstmals in Warnemünde vor Anker gehen die Kreuzfahrtschiffe „MSC Poesia“ am 11. Mai, die „Royal Princess“ am 15. Mai, „Explorer“ am 19. Mai und die „Legend of the Seas“ am 19. Juni.

Insgesamt sind für jeden Geschmack sicherlich die richtigen Kreuzfahrtschiffe dabei, vom Megaliner bis hin zum klassischen Kreuzfahrtschiff.

Kreuzfahrtsaison 2014 wird die bisher umfangreichste bei Celebrity Cruises!

Autor: Team kreuzfahrten-mehr.de am 26.03.2013

Celebrity Cruises startet 2014 ihre bisher umfangreichste Europa-Saison

Silhouette

Auf der Celebrity’s World Tour 2014-15 werden sechs Kreuzfahrtschiffe von Celebrity Cruises zu 102 Häfen in 30 Ländern Europas unterwegs sein. Übernachtaufenthalte in 16 Häfen bieten vielseitige Möglichkeiten, die Orte während neuer Abendveranstaltungen zu erleben. Die neuen 7-Nächte Kreuzfahrten im Mittelmeer lassen sich zu 28-Nächte Kreuzfahrten verlängern. 

Während der Celebrity‘s World Tour 2014-15 bilden die Europa Kreuzfahrten einen besonderen Schwerpunkt. Auf dem Plan stehen 7- bis 28-Nächte Kreuzfahrten mit vielen Übernachtaufenthalten, neuen „Destination Concierges" und „Celebrity Exclusives", exklusiven Abendveranstaltungen an Land. In europäischen Gewässern unterwegs sein werden die Celebrity Constellation, Celebrity Eclipse, Celebrity Equinox, Celebrity Infinity, Celebrity Silhouette und Celebrity Reflection.

Neue 7-Nächte- bis 28-Nächte Kreuzfahrten

2014 erweitert Celebrity Cruises ihre Europa Kreuzfahrten und bietet eine Reihe von 7-Nächte Kreuzfahrten, die Gäste zu 14-, 21- oder 28-Nächte Kreuzfahrten kombinieren können. „Mit unseren neuen, kürzeren Kreuzfahrten möchten wir Gästen mit weniger Zeit für ausgedehnte Urlaube die Möglichkeit bieten, Modern Luxury Kreuzfahrten zu erleben“, sagt Michael Bayley, President and CEO, Celebrity Cruises. „Gästen mit viel Zeit ermöglichen wir, tief in die Kultur der Länder einzutauchen.“

Die Celebrity Equinox bietet ihren Gästen verschiedene 7-Nächte Kreuzfahrten im Mittelmeer. Diese können bis zu einer 28-Nächte Kreuzfahrt kombiniert werden, wobei ausschließlich Rom (Civitavecchia) mehrmals angefahren wird. Die vier 7-Nächte Kreuzfahrten beginnen ab 15. Juni 2014 und dauern bis in den August, darunter:

  • Venedig, Dubrovnik, Korfu, Katakolon, Santorin, Ephesus (Kusadasi), Istanbul  (Übernachtaufenthalt)
  • Istanbul, Mykonos, Athen (Piräus), Valletta, Catania, Neapel/Capri, Rom
  • Rom (Civitavecchia), Florenz/Pisa (Livorno), Nizza (Villefranche), Ajaccio, Korsika, Porto Torres (Sardinien), Palma de Mallorca, Barcelona

Die Celebrity Silhouette startet vom 27. Juli bis Ende August 2014 ab Venedig zu 7-Nächte Kreuzfahrten zu den griechischen Inseln. Diese lassen sich zu 14-Nächte-Kreuzfahrten kombinieren, ohne dass ein Hafen zweimal angefahren wird. Eine Route beinhaltet Athen, Santorin, Katakolon und Kotor, die andere Kusadasi, Mykonos, Korfu und Dubrovnik.

Neue Häfen, mehr Übernachtaufenthalte

Celebrity Cruises steuert 2014 in Europa 102 Häfen in 30 Ländern an. Darunter sind dreizehn Häfen, die schon seit längerem nicht mehr angelaufen worden sind und fünf Häfen, in denen Celebrity Cruises Premiere feiert. Diese sind Zadar (Kroatien), Porto Torres (Sardinien), Almeria (Spanien), Sochi (Russland) und Lerwick/Shetland (Schottland). Die Europa-Saison 2014 umfasst 16 Übernachtaufenthalte, darunter u.a. in Istanbul, Bordeaux (La Rochelle), Paris (Le Havre), Venedig, Barcelona, Alexandria, Jerusalem (Ashdod), Kopenhagen, Reykjavik, St. Petersburg, Sochi, Liverpool, Glasgow (Greenock) und Dublin.

Auf ihren Transatlantik Kreuzfahrten läuft die Premium-Kreuzfahrtmarke ebenfalls neue Häfen an. Die Celebrity Constellation (am 24. April 2014 von Miami nach Amsterdam) legt den Schwerpunkt auf die „Hauptstädte" in England, Belgien, Frankreich und den Niederlanden. Die Celebrity Infinity (am 29. April 2014 von Miami nach Harwich) macht Halt in New York City, Halifax, Nova Scotia und Cork. Die Celebrity Eclipse (am 9. November 2014 von Southampton nach Miami) bietet eine „Broadway und Strände"-Kreuzfahrt mit Aufenthalten in New York City, Bermuda und Orlando.

Wiederkehrende Favoriten und vermehrt One-Way-Kreuzfahrten

In 2014 startet die Celebrity Reflection 10- und 11-Nächte Kreuzfahrten ab Rom zu den griechischen Inseln und in die Türkei. Ihre 11-Nächte Kreuzfahrt beinhaltet einen Übernachtaufenthalt in Istanbul. Gäste von Celebrity Cruises genießen im Mittelmeer vermehrt One-Way Kreuzfahrten. Die Celebrity Silhouette startet zu sieben 11- bis 13-Nächte Kreuzfahrten zwischen Venedig und Rom, zusätzlich zu ihren neuen 7-Nächte Kreuzfahrten ab/nach Venedig. Die Celebrity Silhouette läuft erneut Israel und Ägypten an, mit zwei 14-Nächte Kreuzfahrten „Heiliges Land“ ab/nach Rom beginnend am 4. und 18. Oktober 2014. Die Celebrity Constellation fährt am 25. Oktober 2014 über 11 Nächte von Istanbul nach Rom.

2014 lassen sich auch die Häfen des Schwarzen Meeres erkunden, mit drei Kreuzfahrten ab/nach Istanbul mit der Celebrity Constellation. Sie wird zudem eine Vielzahl der beliebten 12-Nächte-Kreuzfahrten ab/nach Amsterdam anbieten, nach Skandinavien und Russland, in die norwegischen Fjorde und zum nördlichen Polarkreis.

„Celebrity Exklusives“ – Neue Abendveranstaltungen an Land

Zu den Highlights der neuen Abendveranstaltungen „Celebrity Exklusives“ zählen:

  • Eine Ferrari-Tagestour in den Hügeln Roms, vorbei an antiken Ruinen und durch Jahrhunderte alte Bergdörfer. Der „Boxenstop“ ist ein Bauernhaus, wo lokale Köstlichkeiten wie Schinken, Käse, Brot und Olivenöl serviert werden.
  • Erkundung von Mykonos auf einer Privatyacht, mit Ausflügen zu  einsamen Stränden.
  • Drei Tage im antiken Kappadokien, Istanbul und Ephesus, mit Besuch der Blauen Moschee und des Großen Basars von Istanbul, Besichtigungen in Göreme und der unterirdischen Stadt Kaymakli sowie einer Reise zu den archäologischen Stätten von Ephesus (inklusive Transfers, Flüge, Mittagessen und einer Nacht im Hotel in Kappadokien). Diese Tour können Gäste zu Beginn oder als Abschluss einer Kreuzfahrt mit Übernachtaufenthalt in Istanbul buchen.